Raps oder die Industrialisierung der Landwirtschaft

VG7_6690_1000

Der Leitartikel in der FAZ von heute hat mich dazu angeregt die Rapsfelder in unserer Gegen zu fotografieren. Schön sind sie. Blauer Himmel, gelber Felder, weiße Wolken – schöne Kontraste für herrliche Landschaftsbilder.

Aber: „Vom Acker muss beziehungsweise soll immer mehr Material kommen: Essen, Energie, Sprit, Stoff und Plastikersatz. Das Land wird zum Industriegebiet, subventioniert unter dem Schlagwort „Bioökonomie“. Doch das hat einen Preis. Den zahlt das Land. Es verliert Kulturlandschaften aus bäuerlichen Zeiten. Damit taugt es, in weiten Teilen des Landes, nicht mehr als das Gegenbild zur industriellen Moderne, als das es im kulturellen Gedächtnis geblieben ist.“ Das schreibt Jan Grossarth in seinem Leitartikel. Weiterlesen

Das Gartenfotobuch – Fotografieren im Wandel der Jahreszeiten

VG7_6528_1000

Autor: Karen Meyer-Rebentisch (dpunkt.verlag GmbH; Auflage: 1 (28. April 2016),
ISBN-10: 3864903394, ISBN-13: 978-3864903397)

Rezension von Volker und Edith Gottwald

Das Buch bietet einen interessanten Ansatzpunkt, die Fotografie im Garten als Schwerpunkt zu betrachten, die fotografischen Herausforderungen zu erklären und Lösungsansätze anzubieten. Das Layout des Buches ist hervorragend gelungen. Besondere Highlights sind die Erläuterungen der fotografischen Technik und die Vergleiche von Motiven bei verschiedenen Einstellungen und deren Bewertung.

Weiterlesen

Rund um den Henningerturm

VG7_6332_1000

… hieß das Radrennen am 1. Mai in Frankfurt und im Taunus früher. Heute heißt es „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“. Die Henninger Brauerei gibt es ja nicht mehr und den Turm auch nicht. Aber am 1. Mai wird immer noch Fahrrad gefahren

Ich habe mich mal bei bei ein paar Sportaufnahmen ausprobiert. Die Fotos entstanden an der Kreuzung der B8 mit der L 2023 bei Glashütten-Oberems.

Weiterlesen