Zwei Tage in Berlin und Potsdam

VG_850_2853v1_on1_nc_landscape

Am ersten Juni Wochenende war ich auf einer Fotografier-Tour in Berlin. Ich habe die Stadt schon oft besucht, das erste Mal 1964, dann in in unregelmäßigen Abständen für Messen, Seminare und andere Besuche, aber niemals nur um dort zu fotografieren. Ein Freund hat mich begleitet und mir seine beliebtesten Orte gezeigt. Ich denke, es sind Orte dabei, welche vielleicht als Anregung und bei einem Besuch in Berlin hilfreich als Empfehlung dienen können.

Tag 1 – Berlin

Haus der Kulturen der Welt

Erster Stopp war das Haus der Kulturen der Welt, von den Berlinern auch gerne „schwangere Auster“ genannt. Es wurde 1957 als amerikanischer Beitrag zur Internationalen Bauausstellung errichtet. Ein einzigartiger Bau und von allen Seiten fotogen.

VG_850_2841_on1_nc_landscape

Aufgang

Weiterlesen

Advertisements

Papageien im Schlosspark Wiesbaden-Biebrich

Im Biebricher Schlosspark am Rhein in Wiesbaden lebt eine große Gemeinschaft von Halsbandsittichen und das nicht immer zur Freude der Anwohner. Ich wollte sie im letzten Jahr schon fotografieren, war aber zu spät dran. Wenn Blätter an den Bäumen sind, sieht man die Vögel nicht mehr. Jetzt im April ist die richtige Zeit sie zu fotografieren.

Hier acht Fotos von heute:

Weiterlesen